top of page

Die blutigste Schlacht in der norwegischen Geschichte!


Vor fast 850 Jahren, am 15. Juni 1184, geschah etwas Großes in der norwegischen Geschichte.

Viele Leute sprechen nicht mehr darüber, aber ein so großes Ereignis sollte unbedingt hervorgehoben und mehr darüber gesprochen werden.



Die Schlacht von Fimreite - war die entscheidende Schlacht zwischen Sverre Sigurdsson und Magnus Erlingsson.


Laut Sverres Saga hatte Magnus eine größere Flotte als Sverre, mit 26 gegen 14 Schiffe. Magnus ließ seine Schiffe zusammenbinden, wie es in Seeschlachten üblich war. Sie kämpften wie an Land, in Formation Seite an Seite mit den zusammengebundenen Schiffen. Sverre hingegen entschied sich dafür, die Schiffe frei zu lassen, und dies zusammen mit seinen großen Schiffen machte es Magnus' Männern schwer, an Bord zu gehen. Obwohl Magnus zahlenmäßig überlegen war, gelang es Sverre durch geschicktes Manövrieren, die Schiffe eines nach dem anderen auszuschalten. Sverre selbst soll in einem kleinen Boot gefahren sein, um die Schlacht anzuführen. Am Ende waren Magnus' Männer auf so wenigen Schiffen versammelt, dass das Gewicht sie zum Sinken brachte.


Magnus Erlingson fiel in der Schlacht und den Überlieferungen zufolge auch über 2.000 seiner Männer.



Mit Intelligenz, militärischen Fähigkeiten und einer guten Portion Glück wurde Sverre alleiniger König von Norwegen



Die große Schlacht fand direkt vor unserer Farm hier in Fimreite am Sognefjord statt. Da unten liegen sicher noch ein paar alte Schätze..


Wer sucht, wird finden.

8 Ansichten

Comments


bottom of page